deutsch | français

Datenschutzerklärung

Die Schweizerische Gesellschaft für Geschichte (SGG) nimmt Datenschutz ernst und möchte Ihnen anhand dieser Datenschutzerklärung erläutern, welche Daten unbedingt benötigt werden, wie wir sie nutzen und wie Sie Ihre Angaben korrigieren oder ändern können.

Für die Sicherheit der Datenübertragung im Internet können wir keine Gewähr übernehmen, insbesondere besteht bei der Übertragung von Daten per E-Mail die Gefahr des Zugriffs durch Dritte.

Sollten einzelne Regelungen oder Formulierungen dieses Haftungsausschlusses unwirksam sein oder werden, bleiben die übrigen Regelungen in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit hiervon unberührt.

Unsere Einstellung ist, dass der Schutz Ihrer Privatsphäre von höchster Bedeutung ist. Deshalb ist das Einhalten der strengen gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz für uns selbstverständlich. Nach unserer festen Überzeugung fängt Datenschutz mit Transparenz an. Daher ist es unser Anliegen, dass Sie jederzeit wissen, wann wir welche Ihrer personenbezogenen Daten speichern, wie wir sie verwenden, aber auch, wie Sie die Verwendung einschränken bzw. verhindern.

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind alle Informationen über persönliche und sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren Person. Darunter fallen Informationen und Angaben wie Ihr (richtiger) Name, Ihre Adresse oder sonstige Postanschrift und die Telefonnummer. Auch Ihre E-Mailadresse gehört dazu, wenn sie einen solchen Bezug zu Ihrem Namen hat, dass Sie identifizierbar sind. Informationen, mit deren Hilfe Ihre Identität nicht festgestellt werden kann, gehören nicht dazu. Solche Informationen sind zum Beispiel: alle Angaben ohne irgendeinen Bezug zu Ihrem Namen, z.B. nur die Angabe des Geschlechts oder des Alters oder der Ausbildung.

Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

Die SGG verpflichtet sich, Ihre Privatsphäre zu schützen, nutzt Ihre personenbezogenen Informationen nur innerhalb der Gesellschaft und gibt sie nur an solche Unternehmen weiter, die bei der Erfüllung der mit Ihnen abgeschlossenen Verträge oder sonst bei der Leistungserbringung eingeschaltet werden. Ansonsten werden Ihre personenbezogenen Angaben nicht an Dritte weitergegeben, wenn Sie dazu nicht ausdrücklich Ihr Einverständnis gegeben haben oder wir zur Herausgabe verpflichtet sind, z. B. aufgrund einer gerichtlichen oder behördlichen Anordnung.

Kontaktaufnahme / Paneleingabe

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

Die bei der Paneleingabe hinterlegten Daten werden von der SGG verwendet, um im Vorfeld der Geschichtstage 2022 die Kommunikation mit den am Programm Beteiligten sicherzustellen und die Organisation des Kongresses zu gewährleisten; sie können im Nachgang zur Tagung zur Kontaktaufnahme im Zusammenhang mit der Auswertung der Tagung verwendet werden. Vorname, Nachname, Institution und Mailadresse der PanelistInnen werden im Programmheft sowie auf der Website www.geschichtstage.ch veröffentlicht, die Website wird nach Durchführung der Tagung unter der Adresse 2022.geschichtstage.ch archiviert. Daten von Personen, die eine Neumitgliedschaft bei der SGG beantragen, werden in die Mitgliederdatenbank der SGG übernommen. Allfällige Auswertungen der Daten im Nachgang zur Tagung (z.B. für die Evaluation) werden ausschliesslich in anonymisierter Form veröffentlicht. Die Dokumente, die im Zusammenhang mit einem Spesenantrag übermittelt werden, dienen nur der Beantragung und der Zuteilung von Mitteln für die Reise- und Übernachtungskosten im Zusammenhang mit den Geschichtstagen; sie werden nach der Tagung gelöscht.

Auskunft, Widerspruchsrecht, Fragen

Sie können zu jeder Zeit unentgeltlich und unverzüglich Auskunft über die zu Ihrer Person oder zu einem Ihnen zugeordneten Benutzernamen gegebenenfalls gespeicherten Daten verlangen. Wir behalten uns vor, diese Auskunft elektronisch zu erteilen. Darüber hinaus haben Sie jederzeit das Recht, der weiteren Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zukunft zu widersprechen. Die geänderten oder gelöschten Informationen werden von uns nicht aufbewahrt. Im Falle eines Auskunftsersuchens oder eines Widerspruchs müssen Sie hinreichende Angaben zur Individualisierung machen und einen gültigen Nachweis erbringen, dass es sich um Ihre Informationen handelt. Wenden Sie sich in diesen Fällen oder sonstigen Fragen zu unserem Datenschutz bei uns (Kontaktangaben finden Sie im Impressum).

Änderungsvorbehalt

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen zu ändern.